Zukunftsorientiert. Verständlich. Werbefrei.

Für einen
Journalismus,
der fragt,
wie es weitergeht.

Zeigen, wie die Welt
heute ist und morgen
sein könnte

Wir schreiben Artikel mit Blick nach vorn. Wir sprechen nicht nur über Probleme, sondern fragen täglich: Wie kann es besser werden? Unsere Beiträge vermitteln Zusammenhänge und diskutieren Lösungen. Gemeinsam mit euch natürlich! Das erste konstruktive, lösungsorientierte und werbefreie Online-Medium in Deutschland wird allein durch Mitglieder ermöglicht.

Han Langeslag

Das Öl der Anderen

Artikel probelesen

Das Wichtigste in Kürze

  • Lösungsorientiert, konstruktiv, werbefrei
  • Zusammenhänge statt Einzelereignisse
  • Autoren mit Fachwissen, Haltung und Leidenschaft
  • Ein Beitrag mit Tiefgang pro Tag (Mo. – Fr.)
  • Weg von Zynismus, hin zu „einfach mal anfangen“
  • Exklusiver Zugang zu allen Inhalten für nur 60€ im Jahr

Unsere Autoren

Globales Handeln

Han Langeslag

Han geht es um Verantwortung, denn unser Handeln hat heute mehr Einfluss auf das globale Geschehen als je zuvor. Sind wir darauf vorbereitet? Wie können wir überhaupt noch eine Übersicht über die komplexen Zusammenhänge bekommen? Fachlich reicht seine Perspektive als Wirtschaftswissenschaftler, Psychologe und Neurowissenschaftler vom Individuum bis hin zum globalen Handelssystem.

Mein Gehirn & ich

Maren Urner

Die promovierte Neurowissenschaftlerin Maren ist von unserem Denkapparat fasziniert und hat 10 Jahre lang die Vorgänge in unserem Gehirn untersucht. Die schlechte Nachricht: Wir sind weit davon entfernt, unser Gehirn zu verstehen. Die gute Nachricht: Unser Gehirn ist veränderbar, ein Leben lang. Wahrnehmungen, Gewohnheiten und Entscheidungen sind also offen für unsere (Lern)-Erfahrungen.

Nachhaltigkeit 5.0

Felix Austen

Dem Physiker Felix geht es ums Klima, um Wasser, Energie und Umwelt. Was können Wissenschaft, Politik und Gesellschaft tun, damit alle auf der Welt, mit der Welt und von der Welt gut leben können? Genau: Der heilige Gral der Nachhaltigkeit!

Kreativität & Innovation

Bernhard Eickenberg

Der promovierte Physikochemiker Bernhard sucht stets nach dem Neuen, dem Innovativen. Seine stete Frage: »Wie kann es besser werden?« treibt ihn nach vorne. Er schreibt sowohl über technologische Innovationen als auch über die generellen Grundlagen von Innovation und Kreativität im täglichen (Arbeits-)Leben.

Demokratie, Menschenrechte & Europa

Nikola Schmidt

Nikola beschäftigt sich mit den Grundregeln des menschlichen Zusammenlebens. Mit Schwerpunkt im Internationalen und Europäischen Recht hat sie in Berlin und Istanbul Jura studiert. Sie fragt: Wie kann man Recht so gestalten, dass alle möglichst selbstbestimmt und frei leben können?

Schöner alt werden

Gitti Müller

Gitti ist Ethnologin, Jahrgang 1956, also auch scho(e)n alt. Sie fragt, wie wir in einer vom Jugendwahn getriebenen Gesellschaft alt werden können, ohne uns zu verbiegen. Wie verändern und bereichern die zunehmenden Jahre Körper und Geist, wie können wir davon profitieren und was macht eigentlich mehr Spaß im Alter? Mit geschultertem Rucksack schaut sie sich auch dies besonders gern persönlich in anderen Kulturen an.

Bessere Spielregeln

Frederik von Paepcke

Als Unternehmensberater, als Anwalt, in der Diplomatie und als Unternehmer hat Frederik den Einfluss unsichtbarer Strukturen auf unsere vielfältigen Lebensbereiche kennen gelernt und sich gefragt: Können wir das wirklich nicht besser? Wir können! Systeme haben großen Einfluss darauf, zu welchem Verhalten wir motiviert werden - und zu welchem nicht.

Staaten und Macht

Tareq Sydiq

Stell dir vor, es gibt einen Staat und keinen interessiert es: Mit Tareq passiert uns das nicht. Warum Regierungen so aussehen, wie sie es tun, was wir ändern können und wie auf der internationalen Bühne getanzt wird, interessiert den früheren Radiojournalisten und Blogger ganz besonders.

Meine Gesellschaft & ich

David Ehl

Wenn Zugvögel im Schwarm fliegen, beeinflusst jedes einzelne Tier die Richtung aller - das hat David bei einer Recherche gelernt. Sonst berichtet er eher über Menschen, stellt sich dabei aber eine ganz ähnliche Frage: Welche Rolle spielt der einzelne Wähler und Verbraucher, welchen Einfluss hat jeder von uns auf die Gesellschaft? David recherchiert gerne unterwegs, studiert hat er Musikmanagement, Englisch und Journalismus..

Identität & Sprache

Dirk Walbrühl

Dirk spürt Rollenbildern in unserer Gesellschaft nach. Wer bin ich? Wer sind wir? Und wie sprechen wir darüber? Seine Leidenschaft für Identität und Sprache kommt aus dem Germanistik-Studium und hat sich in den Jahren als freier Journalist vertieft. Für Dirk sind andere Perspektiven genauso wenig #Neuland wie Internet und Jugendkultur.

Gemeinsam mutig sein

Juliane Metzker

Juliane schlägt den journalistischen Bogen zu Südwestasien und Nordafrika. Sie studierte Islamwissenschaften und arbeitete als freie Journalistin im Libanon. Zurück nach Deutschland kam sie mit einer journalistischen Perspektive, die nicht eurozentrisch sein will. Ihr Themengebiet: alles, was uns hier und dort verbindet.

Anders besser wirtschaften

Torsten Sewing

Torsten beschreibt, wie Wirtschaft zu einer gerechteren Welt beitragen kann. Als Student hat er sich der Friedens- und Konfliktforschung gewidmet und später als Journalist und Unternehmer mehrere Start-ups und ein Sozialunternehmen gegründet. Torsten ist unser Perspective Daily-Kontakt in Berlin.

Prof. Dr. Gesine Schwan

Mit-Gründerin und Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform und Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission

"Das gefällt mir: scharfsinnig kritisch die Welt angehen und für Probleme umsetzbare Lösungen finden. Und sie unter die Leute bringen. Sehr gute Idee. Gratuliere!"

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

Professor für Datenbanken und Künstliche Intelligenz / Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung Ulm

„Wir brauchen mehr Diskurs und inhaltliche Qualität bei dem Ringen um die Zukunft der Welt.“

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ko-Präsident des Club of Rome

„Gut wenn sich jemand die Mühe macht, auch das Licht, die Ermutigung zu verbreiten!“

Dr. Hajo Schumacher

a.k.a. Achim Achilles, Moderator, Schreibkraft, Gelegenheits-Athlet

"Constructive Journalism hat mehr mit Denken zu tun als mit Klagen. Deswegen macht er manchen Kollegen Angst."

Werde jetzt Mitglied!

Als Mitglied erhältst du deine tägliche Dosis neuer Perspektiven:
Statt Nachrichtenflut ein Beitrag pro Tag - verständlich, zukunftsorientiert, werbefrei!

Mitglied werden

Für die Startphase werden wir von einem EXIST-Gründerstipendium unterstützt:

Unsere Auszeichnungen: