Zukunftsorientiert. Verständlich. Werbefrei.

Für einen
Journalismus,
der fragt,
wie es weitergeht.

Zeigen, wie die Welt
heute ist und morgen
sein könnte

Wir schreiben Artikel mit Blick nach vorn. Wir sprechen nicht nur über Probleme, sondern fragen täglich: Wie kann es besser werden? Unsere Beiträge vermitteln Zusammenhänge und diskutieren Lösungen. Gemeinsam mit euch natürlich! Das erste konstruktive, lösungsorientierte und werbefreie Online-Medium in Deutschland wird allein durch Mitglieder ermöglicht.

Maren Urner

Fast alles, was wir über Abhängigkeit zu wissen glauben, ist falsch!

Artikel probelesen

Das Wichtigste in Kürze

  • Lösungsorientiert, konstruktiv, werbefrei
  • Zusammenhänge statt Einzelereignisse
  • Autoren mit Fachwissen, Haltung und Leidenschaft
  • Ein Beitrag mit Tiefgang pro Tag (Mo. – Fr.)
  • Weg von Zynismus, hin zu „einfach mal anfangen“
  • Exklusiver Zugang zu allen Inhalten für nur 60€ im Jahr

Unsere Autoren

Globales Handeln

Han Langeslag

Han geht es um Verantwortung, denn unser Handeln hat heute mehr Einfluss auf das globale Geschehen als je zuvor. Sind wir darauf vorbereitet? Wie können wir überhaupt noch eine Übersicht über die komplexen Zusammenhänge bekommen? Fachlich reicht seine Perspektive als Wirtschaftswissenschaftler, Psychologe und Neurowissenschaftler vom Individuum bis hin zum globalen Handelssystem.

Mein Gehirn & ich

Maren Urner

Maren hat in Neurowissenschaften promoviert, weil sie unser Denkapparat so fasziniert. Die schlechte Nachricht: Wir sind weit davon entfernt, unser Gehirn zu verstehen. Die gute Nachricht: Unser Gehirn ist veränderbar, und zwar ein Leben lang. Wahrnehmungen, Gewohnheiten und Entscheidungen sind also offen für unsere (Lern)-Erfahrungen. Und damit auch für die Erkenntnis: Ich habe mich getäuscht! \fett{Hier geht es zu Marens TEDx Vortrag (2015):} \youtube{ZlcV7KYglWI}

Nachhaltigkeit 5.0

Felix Austen

Dem Physiker Felix geht es ums Klima, um Wasser, Energie und Umwelt. Was können Wissenschaft, Politik und Gesellschaft tun, damit alle auf der Welt, mit der Welt und von der Welt gut leben können? Genau: Der heilige Gral der Nachhaltigkeit!

Systeme verstehen & verändern

Frederik von Paepcke

Frederik interessiert sich für etwas, das zunächst sperrig klingt: Systeme. Welchen Einfluss haben scheinbar unsichtbare Strukturen auf unseren Lebens-Alltag? Als Anwalt, Unternehmensberater, Gründer und Diplomat hat Frederik unterschiedlichste Perspektiven kennengelernt und ist überzeugt: Vom kleinen Startup bis hin zum großen Völkerrecht sollten wir weniger an das Gewissen des Einzelnen appellieren und stattdessen mehr an systematischen Veränderungen arbeiten.

Arabische Welten & Migration

Juliane Metzker

Juliane schlägt den journalistischen Bogen zu Südwestasien und Nordafrika. Sie studierte Islamwissenschaften und arbeitete als freie Journalistin im Libanon. Durch die Konfrontation mit außereuropäischen Perspektiven ist ihr zurück in Deutschland klar geworden: Zwischen Münster und Beirut liegen gerade einmal 4.000 Kilometer. Das ist weniger Distanz als gedacht.

Digitales Leben & Sprache

Dirk Walbrühl

Dirk ist ein Internetbewohner der ersten Generation. Ihn faszinieren die Möglichkeiten und die noch junge Kultur der digitalen Welt, mit all ihren Fallstricken. Als Germanist ist er sich sicher: Was wir heute posten und chatten, formt das, was wir morgen sein werden. Die Schnittstellen zu unserer Zukunft sind online.

Demokratie, Menschenrechte, Europa

Nikola Schmidt

Nikola beschäftigt sich mit den Grundregeln des menschlichen Zusammenlebens. Mit Schwerpunkt im Internationalen und Europäischen Recht hat sie in Berlin und Istanbul Jura studiert. Sie fragt: Wie kann man Recht so gestalten, dass alle möglichst selbstbestimmt und frei leben können?

Meine Gesellschaft & ich

David Ehl

Wenn Zugvögel im Schwarm fliegen, beeinflusst jedes einzelne Tier die Richtung aller - das hat David bei einer Recherche gelernt. Sonst berichtet er eher über Menschen, stellt sich dabei aber eine ganz ähnliche Frage: Welche Rolle spielt der einzelne Wähler und Verbraucher, welchen Einfluss hat jeder von uns auf die Gesellschaft? David recherchiert gerne unterwegs, studiert hat er Musikmanagement, Englisch und Journalismus.

Schöner alt werden

Gitti Müller

Gitti ist Ethnologin, Jahrgang 1956, also auch scho(e)n alt. Sie fragt, wie wir in einer vom Jugendwahn getriebenen Gesellschaft alt werden können, ohne uns zu verbiegen. Wie verändern und bereichern die zunehmenden Jahre Körper und Geist, wie können wir davon profitieren und was macht eigentlich mehr Spaß im Alter? Mit geschultertem Rucksack schaut sie sich auch dies besonders gern persönlich in anderen Kulturen an.

Krieg, Frieden & Entwicklung

Peter Dörrie

Es kann arrogant wirken, als Wohlstandskind die Frage zu stellen, warum es auf der Welt immer noch Krieg und Armut gibt. Zu einfach entsteht der Eindruck, man habe selbst alle Antworten parat. Als Entwicklungs-, Friedens- und Konfliktforscher findet Peter die Frage dennoch wichtig. Denn er geht immer davon aus, dass es mehr als eine Wahrheit gibt und die eigene am wenigsten zählt. Sein besonderes Interesse gilt Afrika. In 12 Länder des Kontinents hat er bereits recherchiert.

Prof. Dr. Gesine Schwan

Mit-Gründerin und Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform und Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission

"Das gefällt mir: scharfsinnig kritisch die Welt angehen und für Probleme umsetzbare Lösungen finden. Und sie unter die Leute bringen. Sehr gute Idee. Gratuliere!"

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

Professor für Datenbanken und Künstliche Intelligenz / Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung Ulm

„Wir brauchen mehr Diskurs und inhaltliche Qualität bei dem Ringen um die Zukunft der Welt.“

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ko-Präsident des Club of Rome

„Gut wenn sich jemand die Mühe macht, auch das Licht, die Ermutigung zu verbreiten!“

Dr. Hajo Schumacher

a.k.a. Achim Achilles, Moderator, Schreibkraft, Gelegenheits-Athlet

"Constructive Journalism hat mehr mit Denken zu tun als mit Klagen. Deswegen macht er manchen Kollegen Angst."

Werde jetzt Mitglied!

Als Mitglied erhältst du deine tägliche Dosis neuer Perspektiven:
Statt Nachrichtenflut ein Beitrag pro Tag - verständlich, zukunftsorientiert, werbefrei!

Unsere Auszeichnungen: